Gowalla 3.0

Vor zwei Tagen kam ein großes Update für Gowalla raus, welches mit einer mir sehr sinnvollen Funktion bestückt wurde. Sobald ich mich über Gowalla einchecke, habe ich neuerdings die Möglichkeit mich bei foursquare, Facebook places, Twitter und Tumblr gleich mit einzuchecken. Dies nimmt mir als Vielnutzer ein bisschen Arbeit ab. Kleines Problem dabei ist, dass die Orte in beiden Location Based Services die gleiche Schreibweise haben müssen, sonst funktioniert es nur bedingt.

Heißt ein Ort zum Beispiel bei Gowalla Tanis Home und bei Foursquare Tanis zu Hause, kann das System diese beiden Orte nicht miteinander verbinden. Ich werde dann zwar in Foursquare eingeloggt, aber der Ort aus Gowalla, den es bei Foursquare ja nicht gibt, ist nicht klickbar. Daran müssen sie auf jeden Fall noch schrauben und auch Foursquare wird sicher schon bald ein Einchecken bei Gowalla ermöglichen. Außerdem wurde Gowalla vom Userinterface her neu gestaltet.

Neuerungen im Überblick

  • Schneller Einchecken mit einem einzigen Tap, Vorschläge für bereits besuchte Orte.
  • Nachricht schreiben, während das Telefon dich lokalisiert.
  • Check-In mit Facebook Places, Twitter, Foursquare und Tumblr möglich.
  • Verbinden mit Facebook und Foursquare um Check-Ins der Freunde zu sehen.
  • Nachrichten an Orten hinterlassen.
  • Beim nächsten Check-In bekommen Deine Freunde diese auf ihr Mobiltelefon.
  • Hinzufügen und Suchen von Highlights deiner Stadt.
  • Orte zu Lesezeichen hinzufügen, um sich an diese zu erinnern, wenn man in der Nähe ist.
  • Orte markieren um Probleme oder Schließungen zu melden.
  • Foto aus der Library hochladen.
  • Orte erstellen ist einfacher und präziser.
  • Außerdem eine Suche, die doppelte Einträge aufspürt.
  • Die Suche nach Freunden wurde verbessert.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.