+70.000 Fans in 24 Stunden

Der Online-Händler notebooksbilliger.de hat das umgesetzt, was wohl vieler Unternehmen Traum ist. Von 30.000 auf über 100.000 Facebook-Fans in weniger als vierundzwanzig Stunden. Die Aktion wurde gestern angekündigt, 1300 HP TouchPads sollten einen neuen Besitzer finden. Die Macht des Social Webs wurde hier einmal mehr verdeutlicht … Reichweite in einer Größenordnung, von der man sonst nur träumen kann und die irgenwann zum Selbstläufer wird.

Viele der neugewonnenen Fans blieben die ganze Nacht wach oder standen in aller Frühe auf, um den Wahnsinns-Deal auf keinen Fall zu verpassen. Je HP TouchPad (32 GB-Variante) wollte notebooksbilliger.de gerade einmal 137,00 Euro. Erschien die Anzahl von 1300 Geräten gestern noch viel, ist sie heute mit mehr als 100.000 Fans nur ein Tropfen auf den heißen Stein. Dieses Ausmaß wurde wohl auch dem Unternehmen klar.


Der Verkauf über den eigens dafür entwickelten Facebook-Shop kam nun leider doch nicht zustande, da die Zugriffszahlen zu enorm waren. Viele der Fans sind enttäuscht, denn die investierte Zeit war nun doch vergebens. Schule umsonst geschwänzt, einen Urlaubstag für Nichts verheizt? Ist dies nur ein kleverer Schachzug des Händlers um zu sehen, wieviele Fans man in einem Tag generieren kann oder haperte es wirklich an technischen Schwierigkeiten?

Momentan hat man all seine Fans verärgert und stößt auf Unverständnis. Alle hoffen nun, bei der anstehenden Verlosung auf die Kaufoption eines der Geräte und auf lange Sicht ist dies wohl der bessere Weg. Stelle man sich vor, dass wie vor kurzem bei HitFox, alle Produkte in wenigen Minuten ausverkauft sind und zahlreiche Nutzer nicht den Hauch einer Chance hatten. Dann bricht eine Welle aus Verärgerung und Wut los. Das wollte sich notebooksbilliger.de wohl ersparen und hat kurz vor der Aktion die Notbremse gezogen. Das Ergebnis sind unzufriedene Fans, die nicht genau wissen, ob sie von Anfang an behumpst wurden.

Bleibt abzuwarten, wie sich diese Aktion noch entwickelt.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.