Facebook App für iPad

Endlich ist es soweit! Wenn man bedenkt, dass das erste iPad am 27. Januar 2010 vorgestellt wurde, sind fast zwei Jahre vergangen, bis die Facebook-App, die es für das iPhone schon seit Juli 2008 gibt, endlich nachgereicht wurde. Man hatte schon Sorge, dass sich die App noch weiter verzögern würde, nachdem bekannt wurde, das Chef-Entwickler Jeff Verkoeyen von Facebook zu Google+ wechselte.

Den Termin für den 04.10.2011 konnte man nicht halten, aber gestern dann wurde der Traum vieler iPad-Besitzer wahr. Kaum vierundzwanzig Stunden später finden sich im iTunes-Store bereits 94297 Bewertungen, die im Durchschnitt vier von fünf Möglichen Sternen aufweisen. Es wurde also gute Arbeit geleistet und ich bin bisher auch auf keine Schwierigkeiten gestoßen.

Als neue und bessere Funktionen werden unter anderem größere, schönere Bildansichten, eine aufgeräumte Oberfläche und spielbare Facebook-Spiele in der App hervorgehoben. Eine schöne Sache, die das iPad ein Stück weiter von seiner Nutzlosigkeit wegholt.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.