Der letzte Kommentar gewinnt …

Der letzte Kommentar gewinnt …

Eine neue Masche, Interaktivität auf Facebook zu generieren, ist einen Gegenstand, eine Sache oder einen Geldwert den alle haben wollen zu posten und dann dem letzten Kommentar den Gewinn in Aussicht zu stellen. Hierbei handelt es um die die sprichwörtliche Verarschung der eigenen Fans. Die Gier des Einzelnen macht die Fangemeinschaft zum Klickvieh und sorgt für ungemein Bewegung auf dem Post. Umso länger die Diskussion läuft, desto unruhiger wird dabei die virtuelle Herde.

Beispiele finden sich hierbei genügend. Seien es die 1000 Schweizer Franken eines Rappers oder das eben im Spind gefundene iPhone eines großen Discounters, derartiges Verhalten ist ziemlich daneben. Nicht selten artet die ganze Diskussion dann in einen einzigen, unkontrollierbaren Shitstorm aus und damit ist wirklich keinem geholfen …

Die Aufweichung der Gewinnspiel-Richtlinien mag ein Grund für diesen digitalen Griff ins Klo sein, aber es gehört auch ein ordentliches Maß an Ignoranz der jeweiligen Verantwortlichen dazu. Dabei nehmen sich die Erfinder und die Kopierer dieser neuen Marketing-Strategie nichts.

Ich kann jedem Unternehmen davon nur abraten. Macht euch mit seinem Mist nicht euren Ruf kaputt! Die Interaktionsrate enorm sein, aber zu welchem Preis?

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.